Digitalisierung ist kein Selbstzweck

Digitalisierung Grenzen

Digitalisierung ist kein Selbstzweck

Digitalisierung ist kein Selbstzweck

Die Frage:
Warum scheitern so viele Digitalisierungsprojekte und was können Unternehmen tun, um zur digitalen Avantgarde zu gehören?

Der Impuls:
Digitalisierung ist in aller Munde. Doch viele Unternehmen reagieren mehr auf die Modeerscheinung, das Thema an sich, statt sich auf einen konkreten und messbaren eigenen Nutzen zu konzentrieren und genau daraufhin alles auszurichten. Digitalisierung ist kein Selbstzweck, sondern muss den ureigenen unternehmerischen Interessen und Zielen dienen. Nur wer das begreift, kann erfolgreich Digitalisierung umsetzen und so bares Geld sparen, seine Lieferkette optimieren, neue Kundenkreise erschließen oder schlicht effizienter werden.

Digitalisierung braucht eine Strategie – und die Bereitschaft, Dinge mutig zu verändern. Es braucht ein Miteinander, das Einbinden der Geschäftsführung und der jungen Mitarbeiter im Unternehmen. Erfolgreiche Digitalisierungsprojekte gelingen nur mit den richtigen Menschen. Das wiederum erfordert eine neue und moderne Führungs-, Verantwortungs- und Fehlerkultur. Mit den Ideen und Methoden von gestern lassen sich nicht die Geschäfte von morgen machen.

Nur wer die Weichen richtig stellt, kann im Wettbewerb um die Zukunft bestehen. Unser B2B-Speaker weiß, wie es richtig geht und verrät, wie ein Unternehmen auf digitalen Erfolg getuned wird.

Warum Sie diesen Vortrag buchen sollten?

Unser B2B-Speaker ist ein Mann aus der Praxis für die Praxis. Er hat zahlreiche Projekte geleitet und weiß, was notwendig ist, um den Wandel einzuleiten. Er beantwortet alle Fragen: Warum soll ich überhaupt digitalisieren und was? Wie gehe ich ein Digitalisierungsprojekt an? Wer sollte es managen? Was muss sich im Unternehmen verändern? Wie gestalte ich diese Veränderungsprozesse? Wie wird sich mein Unternehmen verändern und vor allem, was muss ich als Führungskraft ändern und zulassen, um im digitalen Zeitalter bestehen zu können.

All diese Fragen werden beantwortet – relevant, praktisch, hautnah, schnörkellos und schonungslos offen, mit starken Argumenten und Beispielen, die jedem Zuhörer die Augen öffnen werden.